Basisausbildung für 8 neue Kameraden

Basisausbildung für 8 neue KameradenWer als aktiver Kamerad bei einer Freiwilligen Feuerwehr mitarbeiten will, muss zunächst eine Basisausbildung durchlaufen. In dieser werden den neuen Mitgliedern die Grundbegriffe des Feuerwehrwesens nähergebracht. Wer den „Abschluss Truppmann“ mit einer praxisorientierten Prüfung bewältigt hat, dem sollten die wichtigsten Handgriffe des Florianiwesens nicht mehr fremd sein.

Weiterlesen ...

Anleitung für Lebensretter

Anleitung für LebensretterWenn ein Mensch einen Herzstillstand erleidet, geht es um Minuten. Nur wenn rasch Hilfe geleistet wird, ist die Chance groß, dass der Betroffene dieses Ereignis ohne Folgeschäden übersteht.

Weiterlesen ...

Übung: Staubexplosion im Sägewerk

Übung: Staubexplosion im SägewerkDer vor zwei Jahren verstorbene Alt-Abschnittskommandant Walter Kettinger hätte wohl seine wahre Freude gehabt, dass sein geliebtes Sägewerk Schauplatz einer großen Feuerwehrübung wird. Dabei ist das stillgelegte Areal mit seinen zahlreichen schweren Maschinen, Lagerbunkern und versteckten Winkeln optimal als „Abenteuerspielplatz“ für Feuerwehrleute geeignet. Unter der Federführung von René Schneider und Andreas Röger bereitete die Feuerwehr Kirchberg am Wagram daher ein spannende Einsatzübung für ihre Kameraden aus dem Unterabschnitt und von der Feuerwehr Neustift im Felde vor.

Weiterlesen ...

Spannende KHD-Übung im Süden des Bezirks

Spannende KHD-Übung im Süden des BezirksDie Freiwillige Feuerwehr Kirchberg am Wagram ist üblicherweise für die Sicherheit im Gemeindegebiet und in den angrenzenden Bereichen zuständig. In besonderen Situationen, wenn die örtlich zuständige Kräfte personell oder zeitlich überfordert sind, oder wenn eine Katastrophe ausgerufen wird, kommen die Kameraden aber auch geografisch weiter entfernt zum Einsatz. Dann sind die Feuerwehrleute im Rahmen des Katastrophenhilfsdienstes eingesetzt. Zu solchen Szenarien gehören zum Beispiel Unwetter- und Hochwasserereignisse.

Weiterlesen ...

Gas Connect-Übung: Gasleck mit verletzter Person

Gas Connect-Übung: Gasleck mit verletzter PersonErdgas ist ein nicht ganz ungefährlicher Stoff, da er bei einer gewissen Konzentration in der Luft relativ leicht zur Explosion zu bringen ist. Dementsprechend vorsichtig muss die Feuerwehr bei Einsätzen mit Gas vorgehen. Im Gemeindegebiet Kirchberg am Wagram, konkret in Kollersdorf, befindet sich eine Verdichterstation der Firma Gas Connect. Dort wird das in einer Pipeline transportierte Erdgas auf Druck gebracht und anschließend weiter auf die Reise nach Westen geschickt.

Weiterlesen ...