PKW-Brand am Bahnhof Kirchberg am Wagram

PKW-Brand am Bahnhof Kirchberg am WagramFlammen aus dem Armaturenbrett schlugen einem Reisenden entgegen, als er sein 21 Jahre altes VW Golf Cabrio am Bahnhof Kirchberg am Wagram, Bezirk Tulln starten wollte. Ihm gelang es gerade noch seine persönlichen Habseligkeiten aus dem Fahrzeug zu retten, bevor der Brand auf den Fahrgastraum übergriff. Nur wenige Minuten nach der Alarmierung um 22:25 Uhr trafen die Feuerwehren aus Kirchberg am Wagram, Engelmannsbrunn und Oberstockstall am Einsatzort direkt vor dem Gasthaus Bernhard ein; zu diesem Zeitpunkt stand der PKW jedoch bereits in Vollbrand und die Flammen hatten auch die Reifen erfasst. Atemschutzträger der Feuerwehr Kirchberg am Wagram nahmen umgehend einen Löschangriff vom Rüstlöschfahrzeug auf das Brandobjekt vor. Der hartnäckig brennende Gummi der Reifen erwies sich dabei wie gewohnt als Quelle massiver Rauchentwicklung. Zur Unterstützung der Löschmaßnahmen und zum Binden der ausgetretenen Flüssigkeiten wurden zusätzlich Bioversallöscher zum Einsatz gebracht. Um ein Wiederaufflammen des Brandes zu verhindern, kühlten die Feuerwehren das heiße Metall des völlig ausgebrannten Autowracks. Nach rund einer Stunde kehrte schließlich die nächtliche Ruhe am Bahnhof Kirchberg am Wagram wieder ein.

Feuerwehr Kirchberg am Wagram 12 Mann
Feuerwehr Oberstockstall 8 Mann
Feuerwehr Engelmannsbrunn 15 Mann
Abschnittsfeuerwehrkommando Kirchberg
Polizei Kirchberg am Wagram

Fotogalerie



Pageralarmierung


quattrino  


Karte

von Adresse:


Information

Text: Stefan Nimmervoll, Foto: Jürgen Pistracher

Wichtiger Hinweis: Auf unserer Homepage berichten wir ausführlich über unser Einsatzgeschehen. Fotos werden erst gemacht, wenn das Einsatzgeschehen dies zulässt! Es werden keine Fotos von Verletzten oder Toten gemacht oder hier veröffentlicht. Sollten Sie Einwände gegen die hier veröffentlichen Fotos oder Berichte haben, wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an unseren Webmaster.