Schlammiger Start in Unwettersaison

Schlammiger Start in UnwettersaisonIn den letzten Jahren hat sich der „Feuerwehr“ immer mehr die „Unwetterwehr“ entwickelt. So ist es fast schon als „normal“ zu betrachten, dass die Kameraden ab Mitte Mai des Öfteren zur Beseitigung der Auswirkungen von Regen, Sturm und Hagel ausrücken müssen. Pünktlich zu Beginn der Gewittersaison 2018 war die Marktgemeinde Kirchberg am Wagram am 24. Mai von einem solchen intensiven Regenguss betroffen. Binnen weniger Minuten kamen dabei beeindruckende Niederschlagsmengen zusammen.

Weiterlesen ...

Aus Spechtloch wird Feuerwehreinsatz

Baum auf Straße Leopold-Figl-Gasse - Kirchberg am WagramKurz und schmerzlos erledigten 6 Kameraden der Feuerwehr Kirchberg am Abend des 2. Mai einen Einsatz in der Leopold Figl-Gasse. Ein von einem Specht bewohnter Baum war im Bereich der Höhle so geschwächt, dass er auseinanderbrach.

Weiterlesen ...

Ölspur nach 4-monatiger Einsatzpause

Ölspur nach 4-monatiger EinsatzpauseMehr als 4 Monate blieb es bei der Feuerwehr Kirchberg am Wagram mehr als ruhig. Der letzte (alarmierte) Einsatz datierte auf den halben Dezember. Solche ruhigen Phasen kommen im Feuerwehrdienst interessanterweise immer wieder vor - meist gefolgt von stressigen Phasen mit mehreren Alarmen hintereinander. Ob das diesmal wieder so ist, werden die nächsten Wochen zeigen.

Weiterlesen ...

(Keine) Person im Aufzug in Kirchberg

Kurzeinsatz bei TüröffnungZum Ärztezentrum am Marktplatz in Kirchberg am Wagram wurden die Feuerwehren aus Kirchberg am Wagram und Engelmannsbrunn am 14. Dezember nach 15 Uhr gerufen. Dort hatte jemand den Notknopf des Personenliftes gedrückt, sich aber bei der Gegensprechstelle der Betreiberfirma nicht gemeldet.

Weiterlesen ...

Nadelbäume fallen in Postleitung

Nadelbäume fallen in PostleitungAls Forstwirte betätigten sich einige Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Kirchberg am Sonntag, dem 26. November um 10.30 Uhr in der Kremserstraße in Kirchberg. Zwei – nach Weinviertler Mundart - „Waldbäume“ hatten sich neben einem Wohnhaus geneigt und sich dabei dabei in eine Telefonleitung gelehnt. Auch eine – allerdings isolierte – Stromleitung war nicht allzu weit von den Bäumen entfernt.

Weiterlesen ...

Wichtiger Hinweis: Auf unserer Homepage berichten wir ausführlich über unser Einsatzgeschehen. Fotos werden erst gemacht, wenn das Einsatzgeschehen dies zulässt! Es werden keine Fotos von Verletzten oder Toten gemacht oder hier veröffentlicht. Sollten Sie Einwände gegen die hier veröffentlichen Fotos oder Berichte haben, wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an unseren Webmaster.