Übung: Person in Kipper eingeklemmt

Übung: Person in Kipper eingeklemmtDer hydraulische Rettungssatz ist eines der wichtigsten Einsatzgeräte der Freiwilligen Feuerwehr Kirchberg. Mit ihm werden üblicherweise eingeklemmte Personen aus Fahrzeugen befreit. Sein Einsatzbereich reicht aber weit über die Verwendung zum Öffnen von Autos hinaus.

Dies vorzuzeigen war das Ziel der monatlichen Übung der FF Kirchberg, die in der landwirtschaftlichen Halle des Wachekommandanten von Mallon, Günther Brunhofer, stattfand. Die Ausgangslage: Eine „Person“ war bei Reparaturarbeiten an einem Kipper zwischen Rahmen und Plattform eingeklemmt. Mit Hilfe des hydraulischen Stempels aus dem Rettungssatz wurde der Aufbau schrittweise und vorsichtig angehoben, bis der „Verletzte“ aus seiner misslichen Lage befreit werden konnte. Insgesamt nahmen 22 Kameraden an der Übung teil.


Fotogalerie

 

Information

Text: Stefan Nimmervoll, Foto: Jürgen Pistracher