Gedesag stellt Übungsgelände zu Verfügung

GedesagEin ideales Übungsobjekt steht den Feuerwehren der Marktgemeinde Kirchberg am Wagram in den nächsten Wochen zur Verfügung: Für den Neubau von Wohneinheiten im Bereich Kremserstraße/Müllergraben hat die Kremser Wohnbaugenossenschaft GEDESAG einige leerstehende Häuser gekauft und plant diese abzureißen. Eines der leerstehenden Objekte darf bis dahin von den Wehren für Übungen aller Art verwendet werden.
Das mehrgeschossige Haus eignet sich dabei besonders für nasse Innenangriffe und Atemschutzübungen. Das Bauwerk wurde in der vergangenen Woche bereits von zwei Wehren als „Spielwiese" verwendet: Die Feuerwehr Kirchberg am Wagram ging von einem Zimmerbrand aus und übte das richtige Vorgehen unter Atemschutz; für die Feuerwehr Engelmannsbrunn hieß es „Vermisste Person nach Gasgebrechen".

Foto und Text: Stefan Nimmervoll