Nadelbäume fallen in Postleitung

Nadelbäume fallen in PostleitungAls Forstwirte betätigten sich einige Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Kirchberg am Sonntag, dem 26. November um 10.30 Uhr in der Kremserstraße in Kirchberg. Zwei – nach Weinviertler Mundart - „Waldbäume“ hatten sich neben einem Wohnhaus geneigt und sich dabei dabei in eine Telefonleitung gelehnt. Auch eine – allerdings isolierte – Stromleitung war nicht allzu weit von den Bäumen entfernt.
Ein Feuerwehrmann rüstete sich daher mit Schnittschutzbekleidung und Forsthelm aus, die bei Einsätzen immer mit an Bord sind. Die insgesamt 11 Kameraden konnten die Nadelbäume routiniert und rasch aus der Leitung entfernen. Nach einer Dreiviertelstunde konnte bereits „Einsatzbereitschaft wiederhergestellt“ gemeldet werden.

 

Fotogalerie

 

Information

Text: Stefan Nimmervoll, Fotos: Jürgen Pistracher
Glühweinstand Mallon