Kräne bergen Kran

Kräne bergen KranGanz sanft und langsam lehnte sich der Kran eines ortsansässigen Gewerbebetriebes am 17. Oktober nachmittags am Marktplatz in Kirchberg gegen jenes Dach, auf das er gerade Baumaterial heben sollte. Das Gefährt blieb in spektakulärer Schieflage hängen, was seinen Besitzer dazu veranlasste sich die Feuerwehrkameraden zu Hilfe zu rufen.
Da bei dieser verzwickten Lage nur Handlangerdienste für die Feuerwehr Kirchberg möglich sind, wurde unverzüglich das Kranfahrzeug aus Grafenwörth verständigt. Auch dessen Besatzung musste erkennen, dass mit einem Kran alleine keine vernünftige Arbeit geleistet werden kann. Folglich wurde ein zweites, privates Kranfahrzeug beigezogen. In Zentimeterarbeit bemühten sich die Kameraden das Fahrzeug möglichst beschädigungsfrei in seine ursprüngliche Position zu ziehen. Am belebten Kirchberger Marktplatz wuchs sich diese Situation zu einer Attraktion aus, die zuweilen für stockenden Verkehr sorgte. Nach rund 2 Stunden konnte die Anlegenheit allerdings letztendlich zu einem glücklichen Ende gebracht werden.

 

Fotogalerie

 

Information

Text: Stefan Nimmervoll, Foto: Jürgen Pistracher
Glühweinstand Mallon