Ölsee auf Supermarkt-Parkplatz

Ölsee auf Supermarkt-Parkplatz
Nicht recht weit dürfte am 28. April der Verursacher einer weitläufigen Verunreinigung mit Öl am Parkplatz der Supermarktkette „Penny“ in Kirchberg gekommen sein. Er hatte große Mengen des Betriebsmittels hinterlassen. Obwohl das Fahrzeug dadurch höchstwahrscheinlich nur sehr eingeschränkt fahrtüchtig war, konnte er nicht mehr ausfindig gemacht werden. Erst ein Kunde machte die Angestellten des Marktes auf den äußerst rutschigen Außenbereich aufmerksam.

Diese riefen in Folge die Feuerwehr, die um 15:30 Uhr alarmiert wurde und mit der glitschigen Bescherung eineinhalb Stunden beschäftigt war. Außerdem wurden die Polizei und der Straßenmeisterei hinzugezogen, da andere Fahrzeuge das Öl mittlerweile auch auf die angrenzende Fahrbahn verschleppt hatten. Insgesamt standen 11 Kameraden im Einsatz.

Fotogalerie

 

Information

Text: Stefan Nimmervoll, Foto: Jürgen Pistracher
Glühweinstand Mallon