Kurzeinsatz bei Türöffnung

Kurzeinsatz bei TüröffnungEs ist wohl jene Einsatzart, die in den letzten Jahren am meisten zugenommen hat: Immer öfter muss die Feuerwehr zu Türöffnung ausrücken, wenn der Rettungsdienst nicht zu (vermeintlich) verunfallten Personen in einer Wohnung vordringen kann.

Vor allem moderne Sicherheitstüren können die Kameraden dabei vor große Herausforderungen stellen. Am 13. Februar war das nicht der Fall. Bereits kurz nach der Alarmierung um 19.30 Uhr konnte die Tür am Marktplatz aufgesperrt werden. Der Einsatz bleibt also eine Fußnote in der Statistik.

 Text: Stefan Nimmervoll

Feuerwehrfest Kirchberg am Wagram 2017