Aufräumarbeiten nach Crash in Oberstockstall

Aufräumarbeiten nach Crash in OberstockstallZwei völlig demolierte Seats waren das Resultat eines Zusammenstoßes gegen 4 Uhr früh am Nationalfeiertag zwischen einem parkenden und einem fahrenden Auto in der Alchemistenstraße Höhe ehemaliger Winzergenossenschaft in Oberstockstall.

Eines der beiden Fahrzeuge wurde dabei auf die Begrenzungssteine des Vorplatzes geschleudert. Die Polizei ließ die Feuerwehren Oberstockstall und Kirchberg alarmieren, die die Fahrzeugbergungen mit 18 Mann durchführten. Eine große Hilfe war dabei der Abschleppkran des Autohauses eines Oberstockstaller Kameraden, mit dem das eine Wrack rasch und unkompliziert von den Steinen gehoben werden konnte. Aufgrund des umfangreichen Ausmaßes des Unfalles dauerte es fast bis 6 Uhr bis alle Kameraden einrücken konnten.

Fotogalerie

 

Information

Text: Stefan Nimmervoll, Foto: Jürgen Pistracher