Feuerwehren unterstützen Rotes Kreuz

feuerwehreinsatzAm Marktplatz, nur wenige Schritte vom Feuerwehrhaus Kirchberg entfernt, mussten die Feuerwehren Kirchberg und Engelmannsbrunn in der Nacht vom 24. auf den 25. Juni 2016 um 01:41 Uhr intervenieren:

Eine ältere Dame war in ihrer Wohnung gestürzt. Ihr Nachbar rief die Rettung zu Hilfe, hatte aber keinen Schlüssel, weswegen die Feuerwehr mit alarmiert wurde. Bereits während der (kurzen) Anfahrtszeit konnte die Tür aber aufgesperrt werden. Die Kameraden halfen dafür den Sanitätern des Roten Kreuzes bei der Erstversorgung der Patientin und beim Heruntertragen über das Stiegenhaus. Nach einer Dreiviertelstunde waren alle Kameraden wieder zu Hause.

 Text: Stefan Nimmervoll