Schneegestöber wirft Baustellengitter um

Schneegestöber wirft Baustellengitter umEin heftiges Schneegestöber zog in den Vormittagsstunden des 8.Februar über Kirchberg am Wagram und verfinsterte minutenlang den Himmel über der Gemeinde. Nachdem die Urgewalt des Wetters abgezogen war, war um 11 Uhr auch für die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Kirchberg die Sonntagsruhe beendet.

Bei der Baustelle für die neuen Genossenschaftswohnungen im Müllergraben hatte der Sturm die Baustellengitter aus der Verankerung gerissen und auf die Fahrbahn geworfen. Die Feuerwehr kam bei diesem Einsatz aber nicht über ihre eigene Garage hinaus: Schon kurz bevor bei der Landeswarnzentrale in Tulln Alarm ausgelöst worden war, hatten der Bürgermeister seine ohnehin im Winterdienst befindlichen Gemeindearbeiter in den Müllergraben beordert. Diese richteten nach kurzer Rücksprache mit der Feuerwehr die Absperrung auf und machten die Fahrbahn wieder passierbar.

Information

Text&Foto: Stefan Nimmervoll