Sträucher bremsen Fahrzeugabsturz

Sträucher bremsen FahrzeugabsturzDie nassen und rutschigen Fahrbahnverhältnisse wurden einem jungen Lenker am Samstag, dem 17. Mai 2014, gegen dreiviertel acht beim Kreisverkehr beim Gasthof Heiss zum Verhängnis. Sein Audi A6 drehte sich, schlitterte über den Gehsteig und schleuderte dann über die Böschung.

Am Weg dorthin mähte der PKW einige Sträucher nieder und verhedderte sich dann in den am Abhang stehenden Stauden. Der Lenker und seine Mitfahrer konnten augenscheinlich unverletzt aus dem PKW klettern. Das Fahrzeug befand sich allerdings in einer bedenklichen Schräglage. Daher sicherten die Kameraden der Feuerwehr Kirchberg am Wagram dieses unverzüglich nach ihrem Eintreffen mit der Seilwinde gegen ein weiteres Abrutschen oder einen Überschlag ab. Um eine möglichst schonende Bergung des kaum beschädigten PKWs zu ermöglichen, wurde die Feuerwehr Grafenwörth mit ihrem Kranfahrzeug nachalarmiert. Mit diesem war es relativ unkompliziert möglich das Gefährt wieder auf festen Boden zu stellen.

Feuerwehr Kirchberg 10 Mann
Feuerwehr Grafenwörth 8 Mann


Information

Text: Stefan Nimmervoll