Von der Schnellstraße gegen Baum geprallt

Von der Schnellstraße gegen Baum gepralltEine geradezu rekordverdächtige Ausrückezeit legten die Kameraden der Feuerwehr Kirchberg am Wagram am Donnerstag, dem 10. Oktober um 20:40 Uhr hin: Sie waren gerade im Feuerwehrhaus, als die Alarmierung zu einem Verkehrsunfall auf der S5 kurz vor der Abfahrt Fels am Wagram, Fahrtrichtung Krems hereinkam und konnten daher unverzüglich ausrücken.

Ein junger Lenker aus der Marktgemeinde hatte dort die Mittelleitwand touchiert, war mit seinem Fahrzeug in den Straßengraben geschleudert worden und hatte dort einen Baum getroffen. Er wurde bei dem Unfall leicht verletzt und vom Roten Kreuz ins Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr Kirchberg übernahm die Absicherung und Ausleuchtung der Unfallstelle. Zur Bergung des Kraftfahrzeuges wurde das Kranfahrzeug der Feuerwehr Grafenwörth zu Hilfe geholt. Mit diesem wurde das Unfallauto gesichert bei der nächsten Ausfahrt abgestellt. Die Feuerwehr Kirchberg am Wagram übernahm die Säuberung der Unfallstelle.


Information

Foto: Jürgen Pistracher Text: Stefan Nimmervoll