Küchenbrand im Gasthaus Heiss

Küchenbrand im Gasthaus HeissUm wenige Minuten einem größeren Brand entgangen ist das traditionsreiche Gasthaus Heiss in Kirchberg am Wagram in den Morgenstunden des 2. Oktober. In der Küche des im Untergeschoss befindlichen Heurigenlokals des Wirtshauses war es vermutlich aufgrund eines Defektes eines Kühlaggregates zu einem Entstehungsbrand gekommen.

Dieser breitete sich bereits auf die Holzdecke aus, als die Eigentümer in der darüber liegenden Gaststube Rauchentwicklung bemerkten. Sofort riefen diese die Feuerwehr, worauf die Kameraden aus Kirchberg am Wagram, Engelmannsbrunn und Oberstockstall um 8.15 Uhr mittels Sirene alarmiert wurden. Parallel dazu unternahm die Familie Heiss Löschversuche, die glücklicherweise rasch Erfolg zeigten. Als die Feuerwehr Kirchberg eintraf, konnte bereits Entwarnung gegeben werden. Die Kameraden nahmen eine Nachkontrolle des Brandortes vor und nutzten die Gelegenheit sich bereits im Wirtshaus zu befinden für ein kleines Frühstück. Nicht auszudenken wäre, wenn der Defekt in der Nacht oder am Ruhetag aufgetreten wäre und das Feuer Zeit gehabt hätte sich in dem Lokal auszubreiten.

Information

Text&Foto: Stefan Nimmervoll