Türöffnung im Himmelreich

feuerwehreinsatzGroße Sorgen machten sich die Nachbarn und der Briefträger in Engelmannsbrunn um einen alleinstehenden Herren, nachdem sie diesen seit 4 Tagen nicht mehr gesehen hatten und der Briefkasten überquoll. Nachdem auch seine Verwandten keine nähere Auskunft geben konnten wurden über den Weg der Polizei die Feuerwehren Engelmannsbrunn und Kirchberg am Wagram zur Türöffnung angefordert.

Nach Kontrolle der verschiedenen Varianten entschieden sich die Florianijünger dafür die Verglasung der hinteren Eingangstür des Hauses zu entfernen und von innen aufzusperren. Im Haus wurde niemand angetroffen. Nur wenige Minuten nach dem Eindringen meldet sich der Mann am Telefon zurück und erzählte, dass er wohlauf ist und sich in Kroatien in Urlaub befindet. Der Schaden an der Tür ist durch eine Versicherung über die Polizei gedeckt.
FF Engelmannsbrunn 12 Mann
FF Kirchberg am Wagram 4 Mann

Text: Stefan Nimmervoll