Wieder Schnee – wieder Bergung S5

Wieder Schnee – wieder Bergung S5Wie in der Nacht zuvor schneite es auch von Samstag auf Sonntag, dem 24.2. in der Nacht erneut heftig. Diesmal kam die Alarmierung zur Fahrzeugbergung auf der S5 Fahrtrichtung Wien früher, nämlich bereits um 4:20 Uhr. Daraufhin rückten 10 Mann mit dem Rüstlöschfahrzeug und dem Kommandobus auf die Autobahn aus.

Dort war eine junge Frau aus Wien mit ihrem Polo ins Schleudern geraten und auf der Böschung im Schnee steckengeblieben. Sie hatte sich bereits den ÖAMTC zu Hilfe gerufen – weitere Verkehrsteilnehmer hatten aber offensichtlich parallel dazu die Feuerwehr alarmiert. Beide Organisationen trafen beinahe zeitgleich ein und halfen zusammen um den ansonsten unbeschädigten Kleinwagen wieder flott zu bekommen. Bereits nach einer halben Stunde trat die Feuerwehr Kirchberg die Rückfahrt an.

 

Information

FF Kirchberg am Wagram mit RLFA 2000, KDO, 10 Mann

Text: Stefan Nimmervoll, Foto: Hermann Pistracher