Bahndammbrand bei klirrender Kälte

Bahndammbrand bei klirrender KälteKurz nach dem Bahnhof Kirchberg am Wagram in Richtung Krems - etwas außerhalb von Dörfl - geriet in den Mittagsstunden der Bahngraben der Franz-Josephs-Bahn in Brand. Aufgrund des dürren Grases und des Windes fraßen sich die Flammen dabei auf ein Ausmaß von einigen Metern Länge weiter, ehe die Feuerwehren Kirchberg am Wagram und Engelmannsbrunn um 13:05 Uhr mittels Sirene zum Einsatz gerufen wurden. Die Temperaturen von -10 Grad bei schneidendem Wind forderten nicht nur die 18 Kameraden, sondern ließen den Einsatzleiter auch die Verwendung der Hochdruckleitung des Rüstlöschfahrzeugs überdenken. Da bei beiden Wehren ausreichend Feuerpatschen zur Verfügung stehen, wurde zur Brandbekämpfung dieser einfache, aber effiziente Weg gewählt. Einzig ein glosender Wurzelstock wurde sicherheitshalber mit einem Kübel Wasser abgelöscht. Nach rund einer halben Stunde kehrten die Kameraden in die warmen Feuerwehrhäuser zurück.

Fotogalerie



Pageralarmierung


quattrino  


Karte

von Adresse:


Information

Text: Stefan Nimmervoll, Foto: Hermann Pistracher