Baugrube läuft mit Wasser voll

Baugrube Wasser vollAuf Einsätze in den Abendstunden von Feiertagen scheint die Feuerwehr Kirchberg abonniert zu sein. Ein heftiges Unwetter am Fronleichnamstag machte das Eingreifen der Florianis auf der Baustelle unseres Kommandantstellvertreters notwendig. Da der Regenwasserkanal übergegangen war lief Wasser über ein ehemals als Abfluss benütztes Rohr in die Baugrube für den Neubau des Wohnhauses und blieb auf dem Estrich in der Höhe von rund einem halben Meter stehen. Das Abpumpen des stark verunreinigten Wassers mittels Unterwasserpumpe stellte ein relativ geringes Problem dar. Schwieriger wurde es schon den Schlamm von der Bodenplatte zu entfernen. Mit Hilfe eines Hochdruckrohres und des neu angeschafften Nassaugers gelang es die Baustelle so weit wiederherzustellen, dass weitergearbeitet werden kann.
Foto: Jürgen Pistracher, Text: Stefan Nimmervoll