(Keine) Person im Aufzug in Kirchberg

Kurzeinsatz bei TüröffnungZum Ärztezentrum am Marktplatz in Kirchberg am Wagram wurden die Feuerwehren aus Kirchberg am Wagram und Engelmannsbrunn am 14. Dezember nach 15 Uhr gerufen. Dort hatte jemand den Notknopf des Personenliftes gedrückt, sich aber bei der Gegensprechstelle der Betreiberfirma nicht gemeldet.

Weiterlesen ...

Nadelbäume fallen in Postleitung

Nadelbäume fallen in PostleitungAls Forstwirte betätigten sich einige Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Kirchberg am Sonntag, dem 26. November um 10.30 Uhr in der Kremserstraße in Kirchberg. Zwei – nach Weinviertler Mundart - „Waldbäume“ hatten sich neben einem Wohnhaus geneigt und sich dabei dabei in eine Telefonleitung gelehnt. Auch eine – allerdings isolierte – Stromleitung war nicht allzu weit von den Bäumen entfernt.

Weiterlesen ...

Kleinwagen schleudert in Mauer

Kleinwagen schleudert in MauerZum zweiten Mal binnen weniger als 48 Stunden musste die Freiwillige Feuerwehr Unterstockstall - und mit ihr die Feuerwehr Kirchberg am Wagram - am 18. November nach 8 Uhr zu einem Verkehrsunfall ausrücken. Diesmal hatte sich ein Kleinwagen an der Alten Weinstraße gedreht und war beim Weingut Greil gegen eine Mauer geprallt.

Weiterlesen ...

Traktor und Rübenanhänger als Ziehharmonika

Traktor und Rübenanhänger als ZiehharmonikaEine skurrile Parkposition nahm ein Fendt-Traktor samt angehängten Kippern am 16. November zur Mittagszeit an einer Engstelle in der Herrenstraße in Unterstockstall ein. Augenscheinlich schob das Gewicht der Ladung die Zugmaschine gegen eine Mauer.

Weiterlesen ...

Von den Gräbern zum Verkehrsunfall

Von den Gräbern zum VerkehrsunfallDirekt von der Segnung am Friedhof rückten viele Kameraden in Oberstockstall und Kirchberg zu Allerheiligen um 15:19 Uhr ins Feuerwehrhaus ein. Alarmierungsgrund: Zwischen Ottenthal und Oberstockstall war eine junge Lenkerin mit ihrem Opel Corsa von der L46 abgekommen. Der PKW hatte sich in Folge im Graben überschlagen.

Weiterlesen ...

Sturmböen roden Bäume

Sturmböen roden BäumeMit einem blauen Auge ist die Gemeinde Kirchberg bei dem für Sonntag, den 29. Oktober angekündigten Sturm mit Orkanböen davongekommen. In der Nacht fiel der Wind nicht so heftig aus wie befürchtet. Erst am späten Vormittag trafen dann die prognostizierten Windspitzen ein. Da die Bäume um diese Jahreszeit keine Blätter mehr tragen, kam es zum Glück allerdings zu keinen großflächigen Schäden. Da und dort wurden aber Bäume entwurzelt und Äste abgerissen.

Weiterlesen ...

Glühweinstand Mallon