Motorsägenkurs des Unterabschnittes Kirchberg am Wagram I

Motorsägenkurs des Unterabschnittes Kirchberg IEs gehört zu den häufigsten Szenarios, mit denen die Feuerwehren in Zeiten häufiger Stürme und Wetterkapriolen konfrontiert sind und seine Gefährlichkeit wird meist unterschätzt. „Baum über Straße" oder „Baum auf Haus" wird oft als eher „fader" Standardeinsatz gesehen. Dabei lauern bei der Arbeit mit der Motorsäge Risiken, die schnell zum Verhängnis werden können.

Vor allem bei uns im Weinviertel, wo die Leute privat wenig in den Wald gehen, sind sich auch die Feuerwehrkameraden dessen nicht immer bewusst. Daher nahmen die 6 Feuerwehren des Unterabschnittes Kirchberg am Wagram über die Landwirtschaftskammer mit DI Michael Gruber Kontakt auf, um das richtige Arbeiten mit der Motorsäge zu lernen. In einem Theorieabend im Gasthaus Bernhard erläuterte dieser die Grundlagen einer sicheren Schnitttechnik und wies anhand von Videos auf die häufigsten Unfallursachen hin. Beim Feuerwehrhaus Engelmannsbrunn wurden von den Kursteilnehmern einige Tage später dann überhängende und zum Teil dürre Akazien fachgerecht umgeschnitten. Vor allem die vielen kleinen Tipps aus dem Erfahrungsschatz des Vortragenden kamen dabei gut an. Zum Abschluss wurden noch Stämme im Verspannungssimulator der Landwirtschaftskammer unter Druck gesetzt um zu zeigen mit welcher Wucht diese ausschlagen, wenn falsch geschnitten wird.

FF Engelmannsbrunn 5 Mann
FF Kirchberg am Wagram 3 Mann
FF Mallon 3 Mann
FF Mitterstockstall 2 Mann
FF Oberstockstal 2 Mann
FF Unterstockstall 1 Mann

Fotogalerie

Information

Text & Foto: Stefan Nimmervoll